Kinder Sprachreisen Malta: An- und Abreise

An- und Abreise zu unseren Kids-Sprachreisen nach Malta

Im Vorfeld unserer Schülersprachreisen nach Malta erhalten unsere Sprachschüler zusammen mit deren Eltern ein Reisepaket von uns. Dieses enthält zum einen Informationsmaterial über Malta, unsere Kontaktadressen, Crockford’s beliebte orange Tasche, einen Kofferanhänger und unser Reisehandbuch.

Das Reisehandbuch beinhaltet alle wichtigen Informationen über die Malta-Schülersprachreise, beispielsweise den Ablauf der Anreise (Check-In, Sicherheitskontrolle, Betreuung beim Flug, Ausweisdokumente, etc.), das Verhalten im Internat / der Gastfamilie, dem Unterricht und Freizeitprogramm sowie eine Checkliste für die Vorbereitung. Es werden keine Fragen offen bleiben.

IMG_2996

Bei unseren Kids-Schülersprachreisen bringen die Eltern ihre Kinder zum Einchecken an den jeweiligen Abflugort. Alle Teilnehmer unseres Kids-Programms fliegen mit dem besonderen Betreuungsservice der Fluggesellschaften für alleinreisende Kinder. Ein Mitarbeiter der Airline begleitet die Kinder vom Check-in Schalter bis an Bord der Maschine. Dort werden die Programmteilnehmer von einem Flugbegleiter begrüßt und während des gesamten Fluges betreut. In Malta angekommen, werden die Kinder von einem Airline-Mitarbeiter in Empfang genommen und an unser Betreuerteam übergeben.

Von allen großen deutschen Flughäfen sowie aus der Schweiz und Österreich organisieren wir Flugverbindungen nach Malta. Die Kosten dafür sind bei Crockford’s im Reisepreis inbegriffen. Unsere Gruppenflüge und auch Einzelverbindungen buchen wir meistens mit Lufthansa und Air Malta. Die Air Malta Flugverbindungen gehen direkt von den Hauptflughäfen nach Malta. Die Lufthansa Verbindungen werden von den verschiedenen deutschen Flughäfen über Frankfurt oder München geleitet. Unsere Gruppenflüge sind abhängig von der Anzahl der gebuchten Teilnehmer. 95 Tage vor Abreise werden die eingegangenen Buchungen gesammelt und mit der jeweiligen Fluggesellschaft die entsprechende Flugverbindungen bestätigt.

Bei einem Flug mit Umsteigen muss das aufgegebene Gepäck nicht erneut aufgegeben werden. Der Koffer steigt quasi alleine um. Unsere Teilnehmer werden lediglich durch das Personal aus dem Flieger zum Gate des neuen Fliegers gebracht. Sollte ein etwas längerer Aufenthalt beim Umsteigen nötig sein, so werden sie in einen betreuten Aufenthaltsbereich gebracht und anschließend wieder pünktlich zum Flieger.

Nach der Ankunft bringen unsere Betreuer die Schüler direkt in ihr Ferienzuhause ohne lästiges Warten am Flughafen.

Für den Aufenthalt auf Malta benötigen unsere Sprachschüler nicht viel, nicht einmal eine andere Währung. Für die Sonneninsel ist ein Visum oder eine spezielle Impfungen nicht nötig und wer einen gültigen deutschen Personalausweis oder Reisepass besitzt, kann ohne Probleme an unseren Sprachreisen teilnehmen.