Malta Schülersprachreisen: der perfekte Ort

Malta, der perfekte Ort für Schülersprachreisen

Fantastisches Wetter, leuchtendes Meer, eine spannende Historie und der ideale Ort für Sprachreisende zum Englisch lernen. Das ist Malta!

Die kleine Mittelmeerinsel ist sehr familiär und über 150 Jahre englischer Einfluss haben Malta seine einmalige Mischung aus mediterranem Flair mit britischen Traditionen gegeben. Neben Maltesisch ist Englisch immer noch die zweite offizielle Sprache, die Autos fahren links und die Malteser genießen ihren English-Tea am Nachmittag. Kein Wunder, dass selbst die englische Königin sich zwei Jahre lang auf Malta wie zu Hause gefühlt hat. Auch das Schulsystem folgt auf Malta dem britischen Vorbild. Nach Vollendung der Primary School, also ab 10 Jahren, wird ausschließlich auf Englisch gelehrt. Gekocht wird bei den Maltesern zum Glück nicht englisch, sondern mediterran.

IMG_3281

Die Möglichkeiten, während einer Sprachreise seine Freizeit auf Malta abwechslungsreich zu gestalten, sind immens. Neben allen Wassersportarten, wie zum Beispiel schwimmen, schnorcheln und Kanu fahren, bietet der maltesische Archipel eine Jahrtausende alte Historie, die man überall hautnah erleben kann. Man kann die mystische Geschichte der 5.000 Jahre alten Tempel erforschen, Orte besuchen, an denen die Ordensritter für das Christentum kämpften und auf den Pfaden des biblischen Paulus wandern.

Malta ist einfach das perfekte Ziel für eine Sprachreise.